Aktuelle Projekte

Globales Lernen für die berufliche Bildung

WerkstattN Seit Ende der 1990er Jahre arbeitet EPIZ zum Schwerpunkt „Globales Lernen für berufsbildende Schulen“. Das Projekt „Berufsschule Global“ hat zum Ziel, Lehrkräfte und Multiplikator*innen bei der Umsetzung Globalen Lernens zu unterstützen und so Globales Lernen weiter in der beruflichen Bildung zu verankern. Dazu bieten wir:

  • Fachlich passgenaue Unterrichtsmaterialien für verschiedene Ausbildungsberufe (Reihe BERUFE GLOBAL G+),
  • bundesweite Fortbildungen für Lehrkräfte und Referent*innen,
  • Beratung von Lehrkräften, die Globales Lernen umsetzen wollen, und bei Schulentwicklungsprozessen,
  • Veranstaltungen für Berufsschüler*innen,
  • bundesweite Mitarbeit in Gremien und Netzwerken.

Falls Sie Interesse haben, mit uns zu kooperieren, Fortbildungen oder Workshops für Berufschüler*innen in Anspruch zu nehmen, oder inhaltliche Anregungen haben, freuen wir uns auf Ihre Nachricht! Das Projekt wird mit Unterstützung von Brot für die Welt/Evangelischer Entwicklungsdienst sowie ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung durchgeführt.

BMZ


Faire Schule

Die Faire Schule ist ein Schulentwicklungsprogramm des EPIZ. Im aktuell laufenden Projekten haben wir erneut die Möglichkeit, Schulen auf dem Weg zur Auszeichnung zur Fairen Schule oder allgemein bei der Integration des Globalen Lernens in Schulprofil zu beraten und zu begleiten. Dafür steht eine große Palette an Unterstützungsangeboten bereit. Ein aktueller Schwerpunkt liegt auf dem Thema globale Gerechtigkeit: Wir entwickeln rund um diesen Themenkomplex Workshopkonzepte für Grundschulen und weiterführende Schulen. Mit einer Fachtagung und einem Schüler*innen-Kongress werden wir Raum zu Diskussion und vertiefter Auseinandersetzung mit Fragen des Globalen Lernens geben. Mehr Informationen zur Fairen Schule gibt es auf der Website der Fairen Schule unter www.faire-schule.eu. Gefördert von ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des  und aus Mitteln des Kirchlichen Entwicklungsdienstes durch Brot für die Welt-Evangelischer Entwicklungsdienst.

BMZ


 

Länderinitiative Berlin zur Umsetzung der globalen Nachhaltigkeitsziele im Bildungsbereich

Ziel des Projekts ist, das übergreifende Thema Nachhaltige Entwicklung/Lernen in globalen Zusammenhängen und den Orientierungsrahmen für den Lernbereich Globale Entwicklung weiter im Berliner Bildungssystem zu implementieren.

Es wird auf unterschiedlichen Ebenen des Berliner Bildungssystems angesetzt: von der modellhaften Arbeit in einzelnen Schulen, über Fortbildung für Lehrkräfte und Integration in die regelhafte Ausbildung der Lehrkräfte (2. Phase der Lehrkräftebildung).

Eine Kooperation der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie mit EPIZ, LISUM und den Schulpraktischen Seminaren Mahrzahn-Hellersdorf. Gefördert von ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des

BMZ

 

 

 


 

FAIR FÜR SPECIAL OLYMPICS

Das Projekt Fair für Special Olympics der Fairen Schule ist gestartet. Wir setzen in den nächsten Jahren einen Schwerpunkt im Themenfeld Inklusion. Niemanden zurücklassen, Begegnungen ermöglichen, die Rechte aller stärken ist unsere Devise.

Ein Türöffner, um Inklusion zu stärken, ist der Sport. Im Sommer 2023 findet mit den Special Olympics World Games die größte inklusive Sportveranstaltung weltweit in Berlin statt. Bis dahin können wir mit vielen Schulprojekten die Welt vor unserer Haustür inklusiver machen. Auch mit Fair für Special Olympics, erste Informationen dazu finden Sie hier.

Gefördert von: