Hühner für Ghana

Wie kann Globales Lernen in der beruflichen Bildung mit heterogenen Zielgruppen aussehen? Welche Methoden sind geeignet, wenn die Auszubildenden Lernschwierigkeiten mitbringen? Welche Strategien gibt es, die Berufsausbildung inklusiver zu gestalten? Mit dem Projekt GastroINKLUSIV – Neue Modelle für inklusiven Fachunterricht an der Berufsschule (Programm ERASMUS+ Strategische Partnerschaften) leisten wir einen Beitrag dazu. In Kooperation mit… Weiterlesen Hühner für Ghana

Erfolgsrezepte

Immer mehr Restaurants werben mit Fleisch aus regionaler Herkunft. Ökologisch und fair produzierte Lebensmittel stehen hoch im Kurs. Und längst gibt es ein Bewusstsein dafür, dass Lebensmittelverschwendung und Überfischung Themen sind, die mit unseren Konsum- und Lebensweisen eng verknüpft sind. Für die Lebensmittelverarbeitenden sind damit sowohl Herausforderung als auch Chance verbunden. Vor diesem Hintergrund hat… Weiterlesen Erfolgsrezepte

G+ Gesundheit für alle!

Diese 2018 herausgegebene Broschüre bietet Methoden für den Berufsschulunterricht von Zahnmedizinischen und Medizinischen Fachangestellten. Im Modul Gesundheitssysteme steht die Frage im Mittelpunkt, wie die drei Länder Deutschland, Mosambik und USA im Hinblick auf die Erreichung der Agenda 2030 aufgestellt sind und was sie noch anpacken müssen. Prüfungsrelevante Fakten über Viruserkrankungen können sich die Schüler*innen mit… Weiterlesen G+ Gesundheit für alle!

Malen, lackieren, nachhaltig arbeiten

Fortschreitende Globalisierung und Klimawandel nehmen enormen Einfluss auf die Problemstellungen und Marktchancen im Maler- und Lackiererhandwerk. Immer komplexere Bauaufgaben und -prozesse sowie anspruchsvolle, beratungssensible Kund*innenkreise setzen ein Verständnis für nachhaltige Entwicklungsprozesse bei allen Beteiligten voraus. Die in der Lernfeldarbeit der Maler und Lackierer dabei erforderlichen Handlungskompetenzen erfordern neue pädagogische und didaktische Instrumente. Dazu will dieses… Weiterlesen Malen, lackieren, nachhaltig arbeiten

SDG-Labor – Armes, reiches Berlin?! Konzept für Klasse 11

Das Material zeigt auf, wie SDG 10 „Reduzierung von Ungleichheit“ in der Bildungsarbeit behandelt werden kann. Ausgangspunkt ist die Auseinandersetzung mit den Ursachen von Ungleichheit – global und lokal. Die Schüler*innen erfahren, wie schwer es ist eine Milliarde US-Dollar auszugeben und werden so zu Fragen nach Umverteilung geführt. Sie übertragen globale Ungleichheit auf den Berliner… Weiterlesen SDG-Labor – Armes, reiches Berlin?! Konzept für Klasse 11

SDG-Labor – Armes, reiches Berlin?! Konzept für Klasse 9

Das Material beschreibt ein drei- bis viertägiges Unterrichtsprojekt, in dem sich die Schüler*innen mit dem Thema Ungleichheit am Beispiel Berlin auseinandersetzen können. Die Schüler*innen beschäftigen sich mit der globalen Dimension von Ungleichheit, lernen verschiedene Ursachen von Ungleichheit kennen und gewinnen einen Überblick über die Sustainable Development Goals. Sie entwickeln eine eigene Forschungsfrage und führen ein… Weiterlesen SDG-Labor – Armes, reiches Berlin?! Konzept für Klasse 9

Broschüre Engagiertes Berlin

Die Broschüre „Engagiertes Berlin. Wie Berlin eine nachhaltige Bundeshauptstadt mit Verantwortung in der Einen Welt wird“ enthält zahlreiche Praxisbeispiele aus der Verwaltung, den Berliner Hochschulen, der Wirtschaft und der Zivilgesellschaft. In spannenden Portraits wird aufgezeigt, wie die vielfältigen Akteure einen Beitrag zur Umsetzung der Sustainable Development Goals in Berlin leisten. Interviews und Hintergrundtexte runden die… Weiterlesen Broschüre Engagiertes Berlin

Handreichung Lernen in globalenZusammenhängen

Die Broschüre bietet Lehrkräften und Schüler*innen der Jahrgangsstufen 1-10 vielfältige Unterstützungsmöglichkeiten des Globalen Lernens externer Kooperationspartner*innen – jeweils mit Fachbezügen und Kompetenzen. Die Angebote sind durch die gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie herausgegebene Empfehlungsliste zertifiziert. Sie können die Broschüre auch in der Print-Version für 5€ + Porto unter epiz@epiz-berlin.de bestellen.