Faire Arbeit – gutes Leben?! Ein fächerübergreifendes Workshopkonzept für die Klassen 4 bis 6

Schule soll das Thema »Arbeit und Leben« thematisieren. Zu diesem für Kinder sehr interessanten Thema gibt es bisher wenig Material und Angebote. Mit den vorliegenden Methoden möchten Attac, HVD und EPIZ Berlin e.V. Multiplikator*innen und Lehrkräften die Möglichkeit bieten, Kinder mit spielerischen und altersgerechten Methoden an Fragen von Definition, Anerkennung und Wertschätzung von Arbeit heranzuführen…

Faire Klassenfahrten?! – Ein fächerübergreifendes Workshopkonzept für die Klassen 4 bis 6

Im Allgemeinen lieben Schüler*innen ihre Klassenreisen. Es macht Spaß, neue Orte kennenzulernen und jenseits der Schulbank erlebnisorientiert zu lernen. Je nachdem, wie man verreist, ist der Impact auf Menschen und Umwelt unproblematisch oder schädlich. Wie bei fair gehandeltem Kaffee können sich Schüler*innen, Lehrer*innen und Eltern auch bei touristischen Dienstleistungen für ein nachhaltiges, umwelt- und sozialverträgliches…

„Smartphone reloaded“ Elektroschrott global – Ein Planspiel (nicht nur) für die Ausbildung in den Bereichen IT und Elektronik

Das Smartphone ist längst ein selbstverständlicher Teil des Alltags geworden und ein Leben ohne mobile und vielfältige Kommunikations- und Informationsmöglichkeiten für viele undenkbar. Dass es bei der Produktion dieser Geräte in der Regel nicht besonders fair zugeht und sich hier vieles verändern sollte, ist bekannt. Weniger präsent ist oft, was mit den Telefonen geschieht, wenn…

SDG-Labor Armes, reiches Berlin Klassenstufe 11

Das Material zeigt auf, wie SDG 10 „Reduzierung von Ungleichheit“ in der Bildungsarbeit behandelt werden kann. Ausgangspunkt ist die Auseinandersetzung mit den Ursachen von Ungleichheit – global und lokal. Die Schüler*innen erfahren, wie schwer es ist eine Milliarde US-Dollar auszugeben und werden so zu Fragen nach Umverteilung geführt. Sie übertragen globale Ungleichheit auf den Berliner…

SDG-Labor Armes, reiches Berlin für Klassenstufe 9

Das Material beschreibt ein drei- bis viertägiges Unterrichtsprojekt, in dem sich die Schüler*innen mit dem Thema Ungleichheit am Beispiel Berlin auseinandersetzen können. Die Schüler*innen beschäftigen sich mit der globalen Dimension von Ungleichheit, lernen verschiedene Ursachen von Ungleichheit kennen und gewinnen einen Überblick über die Sustainable Development Goals. Sie entwickeln eine eigene Forschungsfrage und führen ein…

Handreichung Lernen in globalenZusammenhängen

  Die Broschüre bietet Lehrkräften und Schüler_innen der Jahrgangsstufen 1-10 vielfältige Unterstützungsmöglichkeiten des Globalen Lernens externer Kooperationspartner – jeweils mit Fachbezügen und Kompetenzen. Die Angebote sind durch die gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie herausgegebene Empfehlungsliste zertifiziert. Auch als Print-Version erhältlich – für 5€ + Porto (bestellen)

Fluchtgründe, Asyl und Lebenssituation von Geflüchteten – Didaktisches Material für die Sekundarstufe

Migrationsgeschichten sind in Schulen präsent, sowohl durch Geflüchtete in Willkommensklassen oder Unterkünften in der Nähe von Schulen als auch durch familiäre Geschichten der Schüler_innen. Die biographische Heterogenität unter Jugendlichen z.B. in Berlin war schon immer hoch und nimmt weiterhin zu. Einstellungsforschungen (z.B. von Heitmeyer oder Brähler/Kies/Decker) stellen gleichwohl fest, dass abwertende Klischees über Geflüchtete und…