Eine wesentliche Aufgabe des EPIZ ist die Vernetzung von Akteuren des Globalen Lernens. Die Themenbreite des Globalen Lernens ist sehr groß, die Vielfalt der Akteure ebenso – deshalb ist es uns wichtig:

  • die bildungspolitische mit der bildungspraktischen Ebene,
  • die europäische, bundespolitische mit der Berliner Bildungslandschaft,
  • Akteure, die einen ausdrücklichen Länderschwerpunkt haben mit Akteuren, die sich mit Ökologie und Entwicklung allgemein beschäftigen usw.

zu verknüpfen.

Dies tun wir, indem wir

  • regelmäßige Vernetzungstreffen organisieren wie das Bildungsnetzwerk Eine Welt Berlin und das Café Berufe Global,
  • das Portal Globales Lernen in Berlin betreuen, das eine Übersicht zu den Berliner Organisationen zum Globalen Lernen und ihren Angeboten bietet,
  • Fachtagungen organisieren, zu denen wir verschiedene Akteure zu einem Schwerpunktthema einladen (siehe unter Kalender),
  • uns regelmäßig an EU-geförderten Projekten beteiligen, wo Partnerorganisationen verschiedener europäischer Länder beteiligt sind,
  • in verschiedenen Vernetzungsgremien mitarbeiten:
    BER – Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag,
    VENRO – Dachverband der entwicklungspolitischen und humanitären Nichtregierungsorganisationen (NRO) in Deutschland,
    Berlin Global Village – Verein zur Errichtung eines Eine-Welt-Zentrums in Berlin.

BERBGVBER-Logo1-mitvenro