Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

November 2019

„Critical Literacy“ am Beispiel Klimawandel und Klimanachrichten

22. November | 9:00 - 15:00
Frieda Süd, Friedrichstraße 18-20
Berlin, Berlin 10969 Deutschland
+ Google Karte

Fortbildung für Lehrkräfte Wie können wir Fakten und Fake News unterscheiden? Von manchen Politiker*innen, Instituten und Lobbyverbänden wird lautstark bestritten, dass der Klimawandel auf menschliches Handeln zurückzuführen ist. In dieser Fortbildung wird ein Workshopkonzept für die Sek II und höhere Klassen der Sek I vorgestellt, bei dem Schüler*innen lernen, wie Meinungen entstehen, welche Interessen damit verbunden sein können, wie Quellenkritik geht, und welche Informationskanäle sich für welche Botschaften eignen. Referent: Dr. Matthias Schwerendt Anmeldung bis 08.11.2019 über epiz@epiz-berlin.de oder fortbildung-regional.de…

Mehr erfahren »

Januar 2020

Faire Arbeit – gutes Leben?!

16. Januar 2020 | 14:00 - 17:00
Frieda Süd, Friedrichstraße 18-20
Berlin, Berlin 10969 Deutschland
+ Google Karte

Fortbildung für Lehrkräfte Der aktuelle RLP empfiehlt für die Fächer Gesellschaftswissenschaften (5./6. Klasse), Sachkunde (1.-4. Klasse) und als fachübergreifenden Ansatz das Thema Arbeit und Leben. Zu diesem für Kinder sehr interessanten Thema gibt es bisher wenig Materialien und Angebote. Der Workshop bietet Lehrkräften altersgerechte und spielerische Methoden für ihre Arbeit zu folgenden Fragen: Was meinen Erwachsene und Kinder, wenn sie von „Arbeit“ reden und was könnte das mit einer nachhaltigen Welt zu tun haben? Referentin: Birgit Brenner Anmeldung bis 02.01.2020…

Mehr erfahren »

Februar 2020

Gerecht Wirtschaften in der IT-Produktion?

24. Februar 2020 | 9:00 - 15:00
Frieda Süd, Friedrichstraße 18-20
Berlin, Berlin 10969 Deutschland
+ Google Karte

Fortbildung für Lehrkräfte Im Seminar werden wir ein Planspiel als Methode für Globales Lernen vorstellen. Planspiele sind effektive Lerninstrumente, um in kurzer Zeit Information weiter zu geben und sich mit Themen auseinander zu setzen. Mit dem Planspiel „Tod in yPhone City“ diskutieren wir Grundfragen nach Verantwortung, politischen, wirtschaftlichen und juristischen Rahmenbedingungen und Handlungsmöglichkeiten in einer globalisierten Welt und stellen Bezüge zum globalisierten Handel und Konsum in der Elektronikbranche herstellen. Referent: Mauricio Pereyra Anmeldung bis 10.02.2020 über epiz@epiz-berlin.de oder fortbildung-regional.de

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren