Neue Perspektiven auf Flucht & Migration

  Der Methoden-Reader „Neue Perspektiven auf Flucht und Migration“ , herausgegeben von AWO International und EPIZ, stellt ein Handwerkszeug für Bildungsschaffende in der schulischen und außerschulischen Jugend- und Erwachsenenbildung dar. In fünf Kapiteln wird das Thema aus post-kolonialer, anti-rassistischer, vielfaltsorientierter und entwicklungspolitischer Perspektive beleuchtet. Ein Kapitel richtet sich insbesondere an haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter*innen in…

Broschüre Engagiertes Berlin

Die Broschüre „Engagiertes Berlin. Wie Berlin eine nachhaltige Bundeshauptstadt mit Verantwortung in der Einen Welt wird“ enthält zahlreiche Praxisbeispiele aus der Verwaltung, den Berliner Hochschulen, der Wirtschaft und der Zivilgesellschaft. In spannenden Portraits wird aufgezeigt, wie die vielfältigen Akteure einen Beitrag zur Umsetzung der Sustainable Development Goals in Berlin leisten. Interviews und Hintergrundtexte runden die…

Dokumentation CSR Seminar an der HTW Berlin 2014-2015

Die gesellschaftliche Debatte um ein nachhaltiges, die Menschenrechte achtendes Wirtschaften ist in den letzten Jahren intensiver geworden. Der Koalitionsvertrag der Bundesregierung enthält ein Bekenntnis zur Umsetzung der „UN-Leitprinzipen für Wirtschaft und Menschenrechte“. Die EU verabschiedete 2013 die EU-Richtlinie zur „Offenlegung nicht-finanzieller Informationen“, welche Großunternehmen zur Transparenz über ökologische und soziale Folgen ihres Wirtschaftens verpflichtet. Die…

Empfehlungen für eine verbesserte Einbindung von CSR-Themen an Hochschulen

Innerhalb des europäischen Projektes „TriNet – Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung als Agenten für den Wandel“ hat das EPIZ als NGO-Projektpartner im Hochschulbereich zwei Wahlpflichtmodule zu Unternehmensverantwortung an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW) 2014 und 2015 durchgeführt, ein Planspiel zu Unternehmensverantwortung entwickelt und getestet und deutschlandweit den Dialog mit Professor_innen der Wirtschaftsfakultäten gesucht.…

Dokumentation Fachtag „Alles was Recht ist“ vom 03.06.2014

Fachtagung „Alles was Recht ist?! Menschenrechte und Globales Lernen“ Ziel der Tagung war einerseits ein inhaltlich vertiefendes Angebot zu einzelnen Menschenrechtsaspekten zu machen und andererseits auf die pädagogische Vermittlung dieser Themen einzugehen. Die folgende Dokumentation enthält eine Kurzbeschreibung aller acht Workshops. Zu jedem Workshopthema haben wir Vorschläge für die didaktische Aufbereitung des jeweiligen Themas zusammengestellt.